Buchholzgas-Tester

Bei Gasansammlungen im Buchholzrelais wird empfohlen, unverzüglich eine Probe zu entnehmen!
Im Buchholzrelais steht das gebildete Gas in Kontakt mit dem Öl, weshalb sich einige Komponenten im Öl lösen. Dadurch ändert sich die Zusammensetzung des Buchholzgases und die typischen Fehlergasmuster verschwinden.

Durch die Analyse des Buchholzgases kann unterschieden werden, ob das Ereignis tatsächlich durch einen Fehler im Transformator oder auf Grund von Luftansammlungen eingetreten ist.

Buchholzgas-Tester BGT 4.1

Der BGT 4.1 wird zur Messung der Wasserstoffkonzentration im entnommenen Buchholzgas eingesetzt. Da Wasserstoff bei allen Fehlerarten im Öl gebildet wird, genügt bereits die Bestimmung von Wasserstoff für die Entscheidungsfindung „Fehlergas oder Luft“.

Das zu messende Gas wird mittels des BGS zugeführt.

Buchholzgas-Tester BGT 4.2

Mit dem BGT 4.2 können neben der Wasserstoffkonzentration auch die Anteile von Kohlendioxid, Kohlenmonoxid, Ethin und die Summer der Kohlenwasserstoffe im Buchholzgas bestimmt werden. Die Bestimmung der verschiedenen Gase lassen Rückschlüsse auf verschiedene Fehlerursachen zu.

Das zu messende Gas wird mittels des BGS zugeführt.

Fehlerursachen

Fehlerursachegebildete Gase (Schlüsselgase)Fehlergasmuster bei Messung im BGT 4.2
H2CO2COCH4+C2H2
Entladungen hoher Energie (z.B. Lichtbögen, Durchschläge, Kurzschlüsse)C2H2, H2x---x
Entladungen niedriger Energie (z.B. Teilentl., Funkenentl., Korona-Entladungen)H2, CH4x--x-
thermische FehlerC2H4, CH4, H2, C2H6x--x-
Beteiligung der festen (zellulosehaltigen) IsolationCO, auch:CO2-(x)x--
Luftblasenkeine-----

 

Eine Unterscheidung zwischen Entladungen niedriger Energie und thermischen Fehlern allein auf Basis der Buchholzgaszusammensetzung zu treffen, ist generell schwierig. Einerseits werden die schlecht löslichen Gase Wasserstoff und Methan bei beiden Fehlern gebildet und andererseits erreichen die Schlüsselgase für thermische Fehler Ethen und Ethan auf Grund ihrer guten Löslichkeit im Öl nicht immer das Buchholzrelais. Auch in durch Luftansammlungen verursachten Buchholzgasen können geringe Fehlergaskonzentrationen vorhanden sein, die während des Blasenaufstiegs aus dem Öl in die Gasblase gelangt sind. In Öltransformatoren gibt es keine Fehler, die ausschließlich die Festisolation betreffen.

 

Kontakt

Kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen bei der Auswahl und beraten Sie gerne.

Elektromotoren und Gerätebau Barleben GmbH
Otto-von-Guericke-Allee 12
39179 Barleben
Telefon +49 (0) 392 03 / 79 - 0
Fax +49 (0) 392 03 / 53 30

Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung